Gruppentherapie bei Depression

Wir bieten in unserer verhaltenstherapeutischen Praxis ein Gruppen-Programm für Patienten mit depressiven Störungen an.

Ressourcenstärkung und Achtsamkeit

In neun Sitzungen wird gemeinsam mit Hilfe von Achtsamkeitsübungen und klassischen bewährten verhaltenstherapeutischen Interventionen wichtiges Handwerkszeug zum Umgang mit der depressiven Erkrankung vermittelt und geübt. Neben dem Verständnis für die Krankheit bietet die Gruppe die Möglichkeit der gegenseitigen Unterstützung und der Förderung sozialer Kompetenzen. Ziel des Angebots ist es, Patienten mit Depression kurzfristig eine Behandlung zu ermöglichen.

Falls danach noch weiterer Behandlungsbedarf besteht, ist im Anschluss eine Einzeltherapie in einer Praxis für Psychotherapie auf jeden Fall möglich. Die Gruppe wird von einer psychologischen Psychotherapeutin geleitet. Die Abrechnung erfolgt über die gesetzliche oder die private Krankenkasse, auch Selbstzahlung ist möglich.

Die Gruppe findet jeweils montags von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr statt. Für neue Patienten ist ein Einstieg in jeder dritten Sitzung möglich.

Es wird empfohlen sich möglichst früh anzumelden, da im Vorhinein zur Klärung der Indikation Einzeltermine im Rahmen der psychotherapeutischen Sprechstunde stattfinden.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Formular zur Therapieanfrage auf der Seite Ihr Weg zur Therapie.